Zum Sonntag gibt es heute ein leckeres und sehr einfaches Rezept für einen Schokopudding aus Avocado. Wohlgemerkt ist dieses Rezept auch vegan und glutenfrei.. und für die „Paleolaner“ unter euch: wenn ihr den Xucker mit Honig ersetzt, dann ist er sogar Paleo. Wow. So ein wandelbares Rezept ;).

Ähnlich wie bei meinen anderen Rezepten mit Bohnen oder Kichererbsen mag es auch bei einer Avocado schwer fallen zu glauben, dass eine Schokocreme aus Avocado lecker sein kann. Wichtig bei solchen Rezepten ist allerdings nur, das richtige Verhältnis aus z.B. Avocado, Kakaopulver und dem Süßmittel der Wahl zu finden. Letztendlich ist nämlich das wichtigste, dass jemand der nicht weiß woraus der Pudding besteht die Grundzutat nicht erraten könnte. Da ungezuckertes Kakaopulver sehr gut den Geschmack von Avocados oder Bohnen überdeckt, wundert es also auch nicht, dass die meisten Rezepte mit z.B. Bohnen oder Süßkartoffeln als Grundlage Brownies o.ä. sind.

Bevor man allerdings immer glaubt, dass so eine „gesündere Alternative“ auch von den Kalorien her besser ist als z.B. ein ganz normaler Schokopudding, der sollte vorsichtig sein. Eine kleine Portion dieses Puddings schlägt nämlich auch schon mit 190 kcal zu Buche. Natürlich ist das nicht „viel“, aber wahrscheinlich trotzdem noch mehr als die meisten glauben würden. So kann man im Kühlregal schließlich auch einen „fettarmen Schokopudding“ mit lediglich 101 kcal pro Portion kaufen. In solchen Momenten sollte man sich allerdings fragen, ob man einfach nur Kalorien einsparen möchte, oder ob man dem Körper einfach etwas gesünderes zuführen möchte.
Ein Schokopudding aus Avocado ist beispielsweise nicht nur reich an wertvollen ungesättigten Fettsäuren, sondern enthält dank der Avocado selbst auch viele Vitamine (Avocado ist einer der Früchte mit dem höhsten Vitamin E Gehalt!).

Auf jeden Fall ist der Schokopudding eine wirklich tolle Alternative, die den kleinen Heißhunger auf etwas Süßes sehr gut stillt. In meinem Fall habe ich noch ein paar Kakao Nibs auf den Pudding gestreut. In kann mir aber auch vorstellen, dass er z.B. mit Erd- oder Blaubeeren sehr lecker schmeckt.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim selber ausprobieren :)!

 

Cremiger Avocado Schokopudding // Creamy Avocado chocolate pudding
Rezept drucken/Print recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Cremiger Avocado Schokopudding // Creamy Avocado chocolate pudding
Rezept drucken/Print recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Zutaten
  • 1 Avocado (~130 g)
  • 30 g Xucker/Xylitol
  • 25 g ungezuckerter Kakao/unsweetened cocoa
  • 2 EL/tbsp. Mineralwasser/sparkling water
Anleitungen
  1. Die Avocado in zwei Hälften schneiden, Kern entfernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen.
  2. Fruchtfleisch, Xucker, Kakaopulver und zwei Esslöffel Mineralwasser in einer Küchenmaschine gut vermischen. Fertig ist der Schokopudding :)!
Preperation
  1. Cut avocado in two halves, pit it and scrape out the pulp using a spoon.
  2. In a food processor combine the pulp with the cocoa, xylitol and two tablespoons of sparkling water. Mix till everything is combined.
Rezept Hinweise

Pro Portion:
kcal: 190
KH: 22,9
F: 12,4
P: 2,5

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.