Obwohl die „30 Days Without Sugar“ Challenge bisher sehr gut läuft vermisse ich doch zweierlei Dinge: mein Proteinpulver und Pancakes. Klar, ich könnte natürlich auch meine Maya Monkey Pancakes ohne Proteinpulver essen.. aber da ich zur Zeit auch auf Obst mit viel Fruchtzucker verzichte, sind Pancakes mit Banane leider auch nicht drin. ABER da ich ja gerne in der Küche einfach Dinge zusammenmische und viel ausprobiere, ist gestern ein super einfaches, leckeres und „Challenge taugliches“ Gericht entstanden: herzhafte Pancakes mit Lachs! Éiner der aller einfachsten Wege, um einen süßen Pancake herzustellen, ist 2 Eier mit Proteinpulver zu vermischen. Wenn es also mit Proteinpulver funktioniert, so dachte ich mir, funktioniert es definitiv auch mit Dinkelmehl (ich bin so ein Fuchs, ich weiß ;D).

IMG_8597

Übrigens werde ich meine Challenge nächste Woche ein wenig ausweiten und nach einer ersten Woche ohne zugesetzte Zucker zusätzlich versuchen meinen Körper von Koffein zu entwöhnen. Eigentlich wollte ich den Koffein Entzug gleichzeitig mit dem Zuckerentzug starten.. aber um meiner Mitmenschen Willen habe ich mich dann doch entschlossen, damit noch eine Woche zu warten. Das, was mir in den letzten 5 Tagen nämlich am meisten zu schaffen macht, ist eine ziemlich unnormale Müdigkeit und leichte Antriebslosigkeit. Gestern musste ich mich richtig aufraffen zum Sport gehen. Aber siehe da: nach dem Sport ging es mir viel besser und ich fühlte mich auch wieder wesentlich fitter. Ich hoffe einfach, dass sich ab Woche 2 so langsam auch die positiven Effekte der zuckerfreien Ernährung bemerkbar machen werden. Ansonsten ist es wie gesagt alles garnicht „so schlimm“ wie alle immer denken. Natürlich muss man die Disziplin dazu haben, die ersten paar Tage durchzuziehen, natürlich muss man die ersten paar Male mehr Zeit beim Einkaufen planen und mit Sicherheit müssen viele auch erstmal mehr Zeit zum kochen einplanen. Aber am Ende des Tages sind es nur ein paar Minuten mehr pro Tag, die wir einzig und allein uns selbst und unserer Gesundheit widmen. Und ich finde, die paar Minuten pro Tag sollte man sich, wenn es um die eigene Gesundheit geht, nehmen können. Ganz genauso ist es doch, wenn man mit dem Sport anfängt. Am Anfang ist es schwer sich die Zeit dazu zu nehmen, weil „man zu müde ist“ oder „noch einkaufen muss“ oder „jetzt einfach erstmal chillen“ will..oder, oder oder…. Ein paar Monate später, wenn man erstmal seine Trainingsroutine gefunden hat, kann man rückblickend meistens garnicht mehr verstehen wieso man sich früher nicht die Zeit für den Sport nehmen konnte. Es ist wie die meisten Dinge im Leben einfach nur eine Sache der (Um)Gewöhnung.


Herzhafter Pancake mit Lachs
_____________________________

Zutaten:
Für den Pancake:
1 Ei
30 g Eiklar
30 g Dinkelvollkornmehl
Prise Backnatron
Prise Salz
italienische Kräuter (Menge nach Belieben)
//ergibt einen Pancake// 194 kcal / K: 20 g / F:7 g / P: 14 g/

Für die Füllung:
50 g Räucherlachs
15 g fettarmer Frischkäse
__________
Nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und den Pancake nach Lust und Laune mit Gemüse belegen. Ich habe auf meinem Pancake Eisbersalat und gelbe Paprika gehabt :).

Zubereitung:
1. Ei, Eiklar und Dinkelvollkornmehl so lange verquirlen, bis keine Klümpchen mehr im Teig sind.
2. Backnatron, eine Prise Salz und italienische Kräuter zum Teig hinzugeben. Erneut den Teig vermischen.
3. Pfanne vorheizen und Pancake auf Ghee oder Kokosöl (oder was auch immer man möchte) braten.
4. Pancake mit Frischkäse bestreichen, Lachs in Stückchen zupfen und eben falls verteilen.
5. Nun Nach persönlicher Präferenz Gemüse hinzugeben.
6. Pancake zusammenfalten (s. Foto) und verspeisen.


Hearty Pancake with Salmon
___________________________

Ingredients:
For the Pancake:
1 egg
30 g egg whites
30 g sprout flour
pinch of baking natron
pinch of salt
italian herb mixture (add as much as you like)
//Makes one pancake// 194 kcal / C: 20 g / F:7g / P: 14 g/

For the filling:
50 g smoked salmon
15 g low fat cream cheese
__________
Now its up to you, what kind of veggies you would like to have on your pancake. In my case I only used salad and yellow capsicum.

Preperation:
1. Combine the egg, egg whites and sprout flour. Mix till you have a smooth dough.
2. Add baking soda, a pinch of salt and the italian herbs. Mix again.
3. Preheat a pan, add ghee (or coconut oil or whatever else you want to fry your pancake on) and fry the pancake.
4. Spread out the cream cheese on the pancake, pull the smoked salmon into pieces and spread it out as well.
5. Add veggies of your own choice.
6. Fold one side of the pancake onto the other (as seen on the photo) and enjoy :)!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.