Obwohl der Trend, süße Leckereien aus Bohnen oder Kichererbsen zu kreieren inzwischen nichts Neues mehr ist, gibt es trotzdem immer noch viele Skeptiker. Getreu dem Motto: „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht!“, gibt es sogar Menschen, die bestimmte Dinge nicht einmal probieren wollen… In solchen Fällen sollte man einfach über die Grundzutat schweigen ;).

Ich muss zugeben, als ich das erste Mal Brownies mit Kidneybohnen gebacken habe, hat es sich auch für mich ziemlich eigenartig angefühlt. Das Ergebnis war dann aber sowas von überzeugend, dass Bohnen als auch Kichererbsen nun ein fester Bestandteil meiner „süßen Küche“ sind. Kidney Bohnen sind übrigens auch eine der Zutaten, die man zum backen meiner Double Chocolate Protein Cookies braucht. Wer also schon immer mal etwas mit Kidney Bohnen backen wollte, kann sich gerne mal an den Keksen versuchen.

Im Gegensatz zu den roten Bohnen, die ich vor allem zum herstellen schokoladiger Leckereien verwende, eignen sich Kichererbsen hervorragend als Basis für sämtliche „nicht schokoladige“ Rezepte. Für das folgende Rezept habe ich die Kichererbsen als Basis für einen „Cookie Dough“ verwendet. Natürlich kann man sich aus Kichererbsen auch einfach eine Art „Cookie Dough Brei“ zum Löffeln machen. Ich persönlich wollte aber gerne einen kleinen „Protein Snack“ schaffen, den man wenn man mal Lust auf etwas Süßes hat ohne schlechtes Gewissen naschen kann. Herausgekommen sind nun also die Cookie Dough Protein Bällchen mit dunklen Schokostückchen.

Das Besondere an diesem Rezept ist, dass die Bällchen einerseits gebacken werden können, aber nicht gebacken werden müssen. Wenn man die Bällchen über Nacht im Kühlschrank durchziehen lässt, hat man am nächsten Tag tatsächlich das Gefühl in runtergekühlten Keksteig zu beißen. Insgesamt erscheinen mir die Bällchen aus dem Kühlschrank auch mächtiger als die gebackene Variante (wobei sich beide Varianten aber selbstverständlich kalorientechnisch nicht unterscheiden). Ich persönlich bereite daher immer gerne die eine Hälfte im Backofen zu und stelle die andere in den Kühlschrank. Die gebackenen Bällchen esse ich gerne als Snack zwischendurch, die gekühlten Bällchen sind für mich eher eine Art Nachtisch. Aber dies ist natürlich auch nur meine persönliche Empfindung.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und bin gespannt, welche Variante euch besser schmeckt :)!

Cookie Dough Protein Balls with Chocolate Chips
Rezept drucken/Print recipe
Portionen Vorbereitung
16 Portionen 10 Minuten
Wartezeit
5-10 Minuten
Portionen Vorbereitung
16 Portionen 10 Minuten
Wartezeit
5-10 Minuten
Cookie Dough Protein Balls with Chocolate Chips
Rezept drucken/Print recipe
Portionen Vorbereitung
16 Portionen 10 Minuten
Wartezeit
5-10 Minuten
Portionen Vorbereitung
16 Portionen 10 Minuten
Wartezeit
5-10 Minuten
Zutaten
  • 480 g Kichererbsen/chickpeas
  • 100 g Haferflocken/oats
  • 100 g Honig/honey
  • 60 g Vanille Proteinpulver/vanilla protein powder
  • 50 g Erdnussmus/peanut butter
  • 50 g gehackte dunkle Schokolade/chopped dark chocolate
  • 1 Vanilleschote/vanilla bean
Anleitungen
  1. Zunächst 100 g Haferflocken in eine Küchenmaschine geben und zu "Hafermehl" zerkleinern.
  2. Nun Kicherebsen, Honig, Proteinpulver und Erdnussmus hinzugeben und gut verrühren lassen.
  3. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer der Länge nach aufschneiden, Vanillemark mit der Messerspitze auskratzen und zu der Teigmasse hinzugeben. Erneut gut mischen.
  4. Zu guter letzter die klein gehackte dunkle Schokolade hinzugeben und ganz kurz unterrühren lassen.
  5. Mit Hilfe eines Esslöffels ca. 16 Kugeln portionieren. Nun die eine Hälfte im Ofen bei 175°C solange backen, bis sie von außen leicht hart sind (ca. 5-10 Minuten). Die andere Hälfte über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Preparation
  1. Place 100g of oats in a food processor and till you have oatmeal.
  2. Now, add the chickpeas, honey, protein powder and peanut butter. Mix thoroughly.
  3. Using a sharp knife, cut the vanilla bean lengthwise and scrape out the pulp with the tip of the knife. Add the pulp to the dough and mix again.
  4. At last, add the chopped dark chocolate and mix shortly.
  5. Using a table spoon form round about 16 balls. Place 8 of the balls on baking paper and bake on a tray at 175°C for 5-10 minutes. Place the other half in the fridge overnight and eat the next day.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:
117 kcal / F: 3.7 g / K: 12.9 g/ P: 6.5 g
//
Nutitional value per portion:
117 kcal / F: 3.7 g / C: 12.9 g/ P: 6.5 g

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.